F ------ Art Vienna - Sonderausstellung 2020

Art Vienna 2020 - International Art Fair

27. - 29. März 2020

11-19 Uhr

 

Kuratorinnen: Ema Kaiser-Brandstätter und Sophia Vonier
Alte Hofküche, Untergeschoss

 
F ist der sechste Buchstabe im Alphabet. Er ist ein Konsonant. F steht für Freunde, Freude, Freiheit, Frau und Feminismus.
Die Sonderausstellung in der Alten Hofküche im Untergeschoss der Hofburg Vienna widmet sich weiblichen Kunstschaffenden, die ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben.
Frauen in die Küche? WEIT GEFEHLT.
11 künstlerische Positionen verdeutlichen die Stärke, mit der Künstlerinnen Statements setzen, soziale Missstände aufdecken und so ein Bewusstsein in der Gesellschaft schaffen.


Der eigene weibliche Körper dient bereits seit den späten 1960er Jahren als zentrales Objekt von kritischen Künstlerinnen. Die An- und Abwesenheit des - oft - nackten Körpers diente über den ästhetischen Wert hinaus als politisches Statement. Nachfolgende Künstlerinnengenerationen erarbeiten künstlerische Arbeiten mit einer eigenen, zeitgenössischen Sprache. Besonders interessant ist dabei, dass die Abwesenheit des Körpers bzw. die indirekte Darstellung mit Hilfe von Platzhaltern das Spannungsfeld und die Intensität der Werke noch erhöht.
 
Im Rahmen der ART VIENNA machen Foto- und Videoarbeiten, multimediale Installationen, Malereien und Performances eine thematische Verbindung der künstlerischen Praktiken, in Form einer Gruppenausstellung im Untergeschoss und den Treppenaufgängen der Hofburg Vienna, mit 11 künstlerischen Positionen deutlich.
Art Talks, Sonderführungen und ein Cocktail mit den Kuratorinnen der Ausstellung Ema Kaiser-Brandstätter und Sophia Vonier vertiefen das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln und führen in aktuelle Entwicklungen ein.

 

Teilnehmende Künstlerinnen

ONA B.
JOHANNA BINDER
TERESA GRANDITS
CLARA KHEVENHÜLLER
SOLI KIANI
INA LOITZL
CHRISTIANE PESCHEK
VALENTINA SCHANDL
ELISABETH SCHMIRL
MICHAELA SCHWARZ-WEISMANN
IV TOSHAIN

 

0 Kommentare

Upcoming

Herbert Müller-Guttenbrunn – Alphabet des anarchistischen Amateurs

Eröffnung: Freitag 28. Februar 2020, 19:00 Uhr

Stadtgalerie Waidhofen

Ausstellungsdauer: 29. Februar - 29 März 2020

Oberer Stadtplatz 32, 3340 Waidhofen/Ybbs

 

Öffnungszeiten:
Freitag 16:00-19:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 Uhr
Sonntag 15:00-18:00 Uhr

 

Alphabet des anarchistischen Amateurs - <rotor>, Graz

 Beteiligte Künstler*innen:

Ingo Abeska, Iris Andraschek, bankleer, Blue Noses Group, Nayarí Castillo, Christian Eisenberger, Memed Erdener, Veza Fernández / Christina Lederhaas, Aldo Giannotti, Johannes Gierlinger, Anne Glassner, G.R.A.M., Michael Heindl, Andreas Heller, Johanna Hierzegger, Anita Hofer / Reni Hofmüller, Katrin Hornek, Franz Kapfer, Karl Karner, Leopold Kessler, Paul Lässer, Damian Le Bas, Delaine Le Bas, Alfred Lenz, Hubert Lobnig, Juan Pablo Macías, Ralo Mayer, Ryts Monet, Ivan Moudov, Anton Petz, Katrin Plavčak, Leon Podesser, Lavinia Raccanello, Arne Rautenberg, RESANITA, Paul Schmidtbauer, Elisabeth Schmirl, Alexander Stern, eva helene stern ***, Mladen Stilinović, studio ASYNCHROME, Tonto, Nasan Tur, Vladimír Turner, Roswitha Weingrill, Markus Wilfling, Johannes Wohlfart, Martin Zet,

Gamlet Zinkovsky, zweintopf

 

Dieses Ausstellungsprojekt bringt Schriften von Herbert Müller-Guttenbrunn mit den Produktionen zeitgenössischer Künstler*innen in Verbindung. Es liefert Anstöße zu einer aktualisierten Auseinandersetzung mit dem Anarchismus, der „anhand radikaldemokratischer Prinzipien einen geeigneten gesellschaftlichen Rahmen für eine größtmögliche individuelle Freiheit“ schaffen möchte, bei zugleich „größtmöglicher Gleichheit und Gerechtigkeit“, wie beim Schriftsteller Ilja Trojanov zu lesen ist. In einer Gegenwart, in der ideologische Verengungen, nationalistische Zuspitzungen und totalitaristische Tendenzen – wieder – um sich greifen, ist das aktueller denn je.

 

 

Eröffnung: Samstag, 21. September 2019, 15:00 Uhr

im Rahmen des steirischen herbst.

 

Die Ausstellung ist an diesem Tag ab 12:00 Uhr

bis zumindest 22:00 Uhr geöffnet.

< rotor >

Zentrum für zeitgenössische Kunst

center for contemporary art

im Rahmen des diesjährigen steirischen herbst festival

 

Volksgartenstraße 6a, 8020 Graz, Austria

 

Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch bis 22:00 Uhr

Samstag 12:00 bis 16:00 Uhr

 

Erweiterte Öffnungszeiten während des steirischen herbst:

22.9. – 13.10.2019: SA & SO 12:00 – 18:00

 

0 Kommentare

Parallel Vienna

 Parallel Vienna 2019

24. bis 29.September 2019

Lassallestraße 5, 1020 Wien

 

0 Kommentare

Kunstankäufe des Landes - Traklhaus, Salzburg

Eröffnung: 5. September 2019

Ausstellungsdauer: 6. 9. - 25. 10. 2019

Galerie im Traklhaus

Waagplatz 1A, 5020 Salzburg

Di-Fr, 14-18 Uhr

Sa, 10-13 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Art Bodensee.

Elisabeth Schmirl. GALERIE SOPHIA VONIER

ART Bodensee

 

Preview

 Freitag 28. Juni 2019 
12-14 Uhr


 

Öffnungszeiten


28.-30. Juni 2019 


Freitag 14 bis 20 Uhr


Samstag 11 bis 19 Uhr


Sonntag 11 bis 17 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Galerie Sophia Vonier

Wiener-Philharmoniker-Gasse 3

5020 Salzburg

AUSTRIA

+43 664 15 75 870

www.galerievonier.com

0 Kommentare

Mapping the Terrain - Galerie Das Zimmer

EXTRAZIMMER VIII -

LEHRENDE DES DEPARTEMENTS FÜR BILDENDE KÜNSTE UND GESTALTUNG STELLEN AUS

Gertrud Fischbacher und Elisabeth Schmirl

 

Eröffung: 26. Juni 2019, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 27. Juni bis 31. August 2019

 

Öffnungszeiten: 10 - 20 Uhr

ÖH Galerie DAS ZIMMER

Mirabellplatz 1

A-5020 Salzburg

 

www.das-zimmer.at

 

 

0 Kommentare

AKTUELLES

Elisabeth Schmirl, The day my House burned down. 2016

Ausstellungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreamin' Again, Elisabeth Schmirl, Farbe auf Büttenpapier, 8 Teilig, 2016;